Wenn die Webseite erkennt wer kommt: Responsive Websites

Was ist?

Zu Beginn des Jahres 2013 waren laut Bitkom 112 Millionen Mobilfunkanschlüsse geschaltet. Laut einer Studie (Firma Webtrekk) erfolgt einer von acht Website-Zugriffen über mobile Endgeräte, wobei Apples iPhone und iPad zwei Drittel des Marktes beherrschen.

Eindrucksvolle Zahlen, die auf jeden Fall  deutlich zeigen: Die Nutzung von Webseiten mit mobilen Endgeräten steigt kontinuierlich. Kein Unternehmen kann es sich leisten diese Nutzer in der eigenen Werbung zu ignorieren.

Warum hier?

Mit meiner Werbeagentur designenergie verfolge ich am Standort Berlin Trends und Entwicklungen im Web sehr genau. Das Thema Responsive Websites ist mittlerweile kein Techniker-Thema mehr oder kurzzeitiger Trend im Internet – es ist elementarer Bestandteil moderner Werbung.

Spätestens seitdem Google in einem Blogbeitrag erklärte: “Webseiten, die eine schlechte mobile Ansicht liefern, werden in Googles Ranking bald nach unten rutschen”, dürfte jedem Unternehmer klar werden, dass dieses Thema in Zukunft an Brisanz und Wichtigkeit gewinnt. Denn Google ist der Marktführer unter den Suchmaschinen (90,3% Marktanteil) und nur eine gute Positionierung dort bringt neue Kunden.

Was ist denn nun eine “Responsive Website”?

Einfach gesagt: Die Webseite erkennt, mit welchem Gerät auf sie zugegriffen wird und das Layout der Inhalte wird an das Endgerät angepasst. Die Webseite passt sich dabei an das Hoch- oder Querformat an, Schriftgrößen und Bilder werden je nach Gerät in der Größe angepasst und vermeintlich weniger wichtige Inhalte werden aus- oder eingeblendet. Oft wird die mobile Website auch mit einer speziellen Menüführung ausgeliefert und alle Bedienelemente sind auf die “Touch”-Bedienung ausgelegt.

Und nun?

Wir haben die Internetseite unserer Werbeagentur designenergie gerade vollständig überarbeitet und selbstverständlich auch als Responsive Website realisiert. Sehen Sie selbst – mit Smartphone, Tablett oder am PC: http://www.designenergie-werbeagentur-berlin.de

Übrigens: Man kann am PC einfach testen ob und wie responsive eine Website ist: Einfach das Browserfenster schmaler ziehen. So kann man die verschiedenen Varianten der Seite gut erkennen.

 

Juni 19, 2013 |  by  |  Collektiv, Competenz, Controvers
 

Comments are closed.